Der heilige Vinzenz von Zaragoza

MEYER Sofia

Der heilige Vinzenz von Zaragoza : studien zur Präsenz eines Märtyrers zwischen Spätantike und Hochmittelalter

Stuttgart : F. Steiner, 2012, 383 p.

Collection Beiträge zur hagiographie ; 10

ISBN 978-3-515-09068-1

HMA 341

Résumé éditeur :

Das Phänomen des Märtyrers hat in den letzten Jahren verstärktes Interesse gefunden. Damit rücken die Christenverfolgungen im Römischen Reich, die die heutige Sicht des Martyriums prägen, in den Blick. Unter den frühchristlichen Märtyrern kommt Vinzenz von Zaragoza († wohl 304) ein besonderer Stellenwert zu. Im Mittel­alter zählte er zu den beliebtesten Heiligen. Ob als Schutzpatron, Vorbild oder Symbol­figur – seine Bedeutung für das Leben der Gläubigen war beträchtlich. Zahlreiche Reliquien, Kirchen und Texte bezeugen seinen festen Platz in der Erinnerungs- kultur des Mittelalters.
Sofia Meyer zeigt, wie Vinzenz von Zaragoza diese herausragende Stellung zwischen Spätantike und Hochmittelalter einnehmen und bewahren konnte. Außerdem untersucht sie, welche Funktionen dem Heiligen und seiner Verehrung zukamen. Der geographische Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Iberischen Halbinsel, dem Frankenreich und Italien.

Axe de recherches :

  • Équipe 3 – Du local aux empires

Vous aimerez aussi...