Das sendhandbuch des Regino von Prüm

HARTMANN Wilfried

Das sendhandbuch des Regino von Prüm

Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2004, 483 p.

Collection Ausgewählte Quellen zur Deutschen Geschichte des Mittelalters ; 42

ISBN 3-534-14341-8

HMA 294

Résumé éditeur :

Regino von Prüm stellte mit seinem sendhanbuch Erzbischof Hatto von Mainz eine kirchenrechtssammlung zur verfügung, um ihm die ausübung seiner amtspflichten bei der visitation und beim bischöflichen sendgericht zu erleichtern. Hierzu hat Regino Rechtssätze über Kleriker und Laien aus Konzilien, Paptsbriefen und Kirchenväterschiften, vor allem aber aus Synoden und Kapitularien der Karolingerzeit zusammengetragen. Reginos Sendhandbuch vermittelt nicht nur genaue kenntnis von der vorgehensweise im sendgericht und von der kirchlichen busspraxis um das Jahr 900, sondern es entsteht durch die teilweise recht detailreiche schilderung der vielfachen abweichungen von der norm ein lebendiges bild vom kirchlichen leben, aber auch von der mentalität und vom alltag der menschen in spätkarolingischer zeit.

Wilfried Hartmann ist seit 1994 professor für mittelalterliche geschichte an der Universität Tübingen und gehört der Zentraldirektion der Monumenta Germaniae Historica (MGH) an. Ein schwerpunkt seiner arbeit sind die konzilien der karolingerzeit. Bei der WBG erschien 2002 seine biographie Ludwigs des Deutschen und 2004 unter seiner heraus-geberschaft der Sammelband « Ludwig der deutsche und seine zeit ».

Axe de recherches :

  • Équipe 3 – Du local aux empires

Vous aimerez aussi...

Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search